logo

Kunst

Wir bemühen uns darum, dass die Kunstwerke, die sich in unserem Nachlass befinden, von interessierten Menschen auch wahrgenommen werden können. In den vergangenen Jahren konnten wir eine Reihe an inspirierenden Ausstellungen realisieren.

  • HansKasparSchwarz
  • MarianneBerger
  • Oelssner 1
  • Oelssner 2
  • Oelssner 3
  • Oelssner Haueisen 1
  • Oelssner Haueisen 2
  • Oelssner Haueisen 3
  • Schwarz-Thiersch
  • Schwarz-Thiersch 2
  • Schwarz-Thiersch 3

    Aktuelle Ausstellungen

    2016 Marianne Berger – siehe Flyer und Artikel zur Vernissage

     

    Ausstellungen in Vorbereitung

    2017 Christine Schwarz Thiersch – siehe auch Projekt: Ausstellung „Verwandlung“

     

    Bereits durchgeführte Ausstellungen

    2016 Ulrich Oelssner und Astrid Haueisen-Oelssner – siehe Flyer und Artikel zur Vernissage

    2014 Marianne Berger – siehe Flyer und Künstlerbiographie

    Im Mai 2014 organisierte die Stiftung TRIGON eine Ausstellung mit Werken der Wangener Malerin Marianne Berger in der Klinik Arlesheim. Es freute uns sehr, dass die Künstlerin anlässlich der Vernissage persönlich anwesend war. Als Verantwortlicher für die Ausstellungen in der Klinik sprach Georg Hegglin. Mathias Forster, der die Künstlerin seit längerem kennt und für den es eine besondere Freude war, die erste Ausstellung von Marianne Bergers Werken in der Schweiz organisieren zu dürfen, hielt ebenfalls eine Ansprache. Und TRIGON-Mitarbeiter Dragan Senfner bereicherte die Vernissage mit Eurythmie zu Klängen von Rauf Mamedov.

     
    2013 Christine Schwarz-Thiersch und Hans Kaspar Schwarz – siehe Flyer und Künstlerbiographie

    Eine Gemeinschaftsausstellung des Künstlerehepaares konnte die Stiftung TRIGON 2013 in der Klinik Arlesheimin der Klinik Arlesheim durchführen. „Lichtnatur und Menschenseele“ war das Thema.

    2013 Felix Durach – siehe Flyer und Künstlerbiographie

    „Träumen im Wachen – Wachen im Träumen“ – unter diesem Titel konnte die Stiftung TRIGON im Jahre 2013 zusammen mit Andrea Hitsch eine Ausstellung des Malers und Architekten Felix Durach in der Klinik Arlesheim realisieren. Klare Formen mit architektonischer Kraft luden den Betrachter ein, sich auf seine farbigen Erzählungen einzulassen.


    2012 Ortwin Pennemann – siehe Flyer und Künstlerbiographie

    „In dieser Technik, durch Verdichtung von Farbschichten Auflichten zu erzielen, ist er einer der ganz grossen Meister geworden!“ (Andrea Hitsch)

    Im Jahre 2012 konnte die Stiftung TRIGON zwei Ausstellungen sowie eine grosse Retrospektive am Goetheanum in Dornach realisieren. In der Klinik Arlesheim und im Johanneshaus in Öschelbronn hatten Besucher über mehrere Wochen Gelegenheit, eine Auswahl von Bildern Pennemanns zum Thema „Die Erde durchlichten“ zu betrachten.

    Copyright © 2019 Stiftung TRIGON