logo

Wohnen und Arbeiten

  • Juraweg 1
  • Juraweg 2
  • Juraweg 3
  • Juraweg 4
  • Juraweg 5
  • Juraweg 6

    Das Haus am Juraweg 17 in Dornach wurde von der Stiftung TRIGON vor allem für eigene Aktivitäten erworben. Hier stehen zwei Seminarräume zur Verfügung, die vom Goetheanum, Unternehmen sowie kulturellen, sozialen und therapeutischen Initiativen gebucht werden können. Auch ist ein Gäste-Doppelzimmer für Übernachtungen buchbar.

    Im Sockelgeschoss befindet sich ein Wohnstudio mit Seminarraum, in dem unter der Federführung von Christiane Maiwald und Kurt Eschmann ein Konzept zur Burnout-Prophylaxe auf anthroposophischer Grundlage entwickelt werden soll. Im Erdgeschoss und Obergeschoss befinden sich je eine Familienwohnung. Die fantastische Lage und Aussicht auf das Goetheanum und auf andere Gebäude im organischen Baustil machen das Haus zu einem besonderen Ort in der architektonischen Landschaft von Dornach und Arlesheim. Es verfügt über Fahrstuhl und Küche und kann dank modernster Heizungs- und Klimatechnik vollständig auf die Verbrennung von fossilen Brennstoffen verzichten.

    Das Gebäude wurde von dem Architekten John C. Ermel entworfen, der zugleich Stiftungsratsmitglied der Stiftung TRIGON ist und diese im Jahr 2008 zusammen mit Mathias Forster und Walther Mattheus gegründet hat.

    Die Räume können einzeln oder zusammen gebucht werden. Wenn Sie Interesse an unseren Räumen haben, schreiben Sie bitte eine E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    Informationen zu den Konditionen finden Sie hier.

    Zu den aktuellen Belegungsplänen:

    Seminarraum Goetheanumblick

    loader

    Copyright © 2017 Stiftung TRIGON