logo

Landwirtschaft

Landwirtschaft hautnah erleben: Das können Besucher des biologisch-dynamischen Bergbauernhofes Maiezyt. Eingebettet in die einzigartige Berglandschaft oberhalb von Interlaken, bietet er den idealen Begegnungsort für Gruppen und Familien. Ob Wanderlager, Naturwochen oder Arbeitseinsatz: Hof Maiezyt macht Landwirtschaft im Einklang mit der Natur erlebbar.

  • Kuh
  • hofarbeit
  • hofarbeit 2
  • marktplatztiere
  • marktplatztiere 2
  • milchwerkstatt
  • seminarwohnung

    Hof Maiezyt kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Das Hauptgebäude wurde bereits 1869 erbaut. Nach einer Zeit wechselnder Besitzer übernahmen Katharina und Stephan Liebold 2005 das Haus und das benachbarte Gelände und begannen das Projekt Hof Maiezyt. Auf insgesamt 14,2 Hektar Bergwiesen und sieben Hektar Wald starteten sie einen vielseitigen Demeter-Betrieb mit Rätischem Grauvieh, Pfauenziegen und Spiegelschafen.

    Daneben boten sie von Beginn an Schulklassen, Familien, Jugend- sowie Tagungsgruppen einen friedlichen Ort zum Austausch und für die Bildungsarbeit. Mit seiner Ferienwohnung, dem Gruppenhaus und dem Seminarraum hat der Hof insgesamt Raum für bis zu 42 Personen. Zu jeder Jahreszeit bilden die einzigartige Kultur- und Naturlandschaft, die Vielfalt der Wild- und Nutztiere im und um den Hof sowie die Produkte aus Käserei und Räucherei den Rahmen für einen unvergesslichen Aufenthalt im Hof Maiezyt.

    Da sich Katharina und Stephan Liebold aus gesundheitlichen Gründen zurückziehen müssen, soll im Verlauf des Jahres 2016 der Betrieb in das Eigentum der Stiftung TRIGON übergehen. Mit Ulla und Robert Straub sowie Isabelle und Uwe Burka haben wir vier erfahrene Menschen gefunden, die den Hof Maiezyt in ihrem Sinne weiterführen und -entwickeln werden.

    www.hofmaiezyt.ch

    Copyright © 2019 Stiftung TRIGON